Die Schweiz ist fit!

In den Schweizer Wäldern erwarten Sie rund 500 Zurich vitaparcours zum Training an der frischen Luft. Dort stehen Ihnen Parcours mit 15 Posten und 43 Übungen oder Kurzparcours mit mindestens 6 Posten zur Verfügung. Zudem finden Sie rund 10 Zurich vitaparcours Power Stations mit Trainings- und Übungsvorschlägen in städtischen Regionen Die Parcours sind über alle Sprachregionen verteilt und können rund um die Uhr genutzt werden. Sicher finden Sie auch in Ihrer Nähe einen Zurich vitaparcours.

Aller Anfang ist leicht!

Möchten Sie mehr Bewegung? Dann los! Erst einmal vordehnen und dann in langsamem Tempo von Posten zu Posten. Dort wechseln sich Beweglichkeits- mit Kraft- und Ausdauerübungen ab. Aber lassen Sie sich Zeit und übertreiben Sie es nicht. Der Zurich vitaparcours eignet sich auch bestens, um ihn gemeinsam mit der Familie zu absolvieren. Zum guten Schluss beenden Sie Ihr Training mit Übungen zum Nachdehnen und dann: ab unter die heisse Dusche!

Volle Kraft voraus!

Ihr Zurich vitaparcours sieht Sie regelmässig und mit Ihrer Grundkondition steht demnach alles zum Besten? Hat Sie der Ehrgeiz gepackt? Dann schlagen wir Ihnen beispielsweise ein Beintraining auf der Treppe vor. Laufen Sie so schnell wie möglich die Treppe hoch, ohne sich zu überfordern. Gönnen Sie sich oben eine Verschnaufpause, gehen Sie dann gemächlich zum Ausgangspunkt zurück und kontrollieren Sie Ihren Puls. Sobald er sich wieder beruhigt hat, geht‘s in die nächste Runde. Und vergessen Sie nicht: zum Abschluss des Trainings immer nachdehnen!

Bestens gerüstet!

Bevor Sie losrennen, unbedingt prüfen: Tragen Sie geeignete Laufschuhe? Diese müssen den Fuss stützen, Schläge dämpfen und die Abrollbewegung führen! Tragen Sie die richtige Laufbekleidung? Diese soll bequem und funktionell sein. Und wenn sie bunt ist, umso besser: Das hebt die Laune. Verfügen Sie heute noch nicht über das optimale Equipment? Dann besorgen Sie es sich so schnell wie möglich - im Interesse Ihrer Gesundheit und für unbeschwerten Spass am Training.

Schön warm!

Vor dem Training: immer Aufwärmen. Leichtes Traben mit Ellbogenkreisen vorwärts und rückwärts. Zwischendurch seitwärts laufen. Fersen hinten gegen die Oberschenkel ziehen. Die Knie beim Laufen leicht anheben. Wichtig bei allem: Sie dürfen nicht ausser Atem kommen. Nach dem Aufwärmen folgen Dehnungsübungen von je zehn bis zwanzig Sekunden. Aber immer nur so weit bis der Muskel leicht zieht. Und wichtig: tief ein- und ausatmen.

Im Alltag trainieren.

Hier sind ein paar einfache Übungen, mit denen Sie zu Hause, im Büro oder unterwegs fit bleiben. Ob sitzend, stehend, liegend oder mit Therabändern – für alle vier Kategorien hat Ihnen Zurich vitaparcours jeweils 25 Übungen zusammengestellt.